Krankenhaus St. Elisabeth gGmbH | Lindenstraße 3-7 | 49401 Damme

Telefon: 05491-60 1 | Telefax: 05491-60 275

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Kaum eine medizinische Disziplin hat sich in den letzten Jahren derartig entwickelt wie die Kardiologie. Dies eröffnet Patienten neue therapeutische Möglichkeiten und Perspektiven.

Seit Anfang 2019 verfügt das Krankenhaus St. Elisabeth über eine der derzeit modernsten DSA-Anlagen. Hierdurch ist es möglich, alle Gefäßregionen minimalinvasiv und somit besonders schonend und sicher zu untersuchen und zu therapieren. Die Kardiologen bieten eine jahrzehntelange Expertise in der Behandlung kardiologischer Krankheitsbilder. Besonders Durchblutungsstörungen des Herzens (Koronare Herzkrankheit, KHK) können auf höchstem Niveau unter Verwendung modernster Techniken mittels Ballonaufweitung (PCI) und Stent-Implantation behandelt werden. Dabei kann die Therapiesicherheit durch eine Ultraschalluntersuchung im Herzkranzgefäß (IVUS) sowie eine Druckdrahtmessung (iFR, FFR) ergänzt werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit der Implantation von Herzschrittmacher und Defibrillatoren zur Behandlung entsprechender Herzrhythmusstörungen. Die Implantation erfolgt in einem Hybrid-Operationssaal unter strengsten hygienischen Bedingungen.

Daneben stehen alle Untersuchungsmethoden einer modernen kardiologischen Diagnostik zur Verfügung. Hierzu gehören natürlich Herzultraschall in Ruhe und unter Belastung (Stressecho), Belastungs-EKG, Kipptisch, Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung.

Dr. med. Markus Kampmann
Chefarzt

 

 

 

Krankenhaus St. Elisabeth gGmbH
Lindenstraße 3-7

D-49401 Damme

Telefon: +49 (0) 54 91 - 60 1
Telefax: +49 (0) 54 91 - 60 275
Email: info@krankenhaus-damme.de

Amtsgericht Oldenburg - HRB 200910
Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Ralf Grieshop
Vorsitzender der Gesellschafterversammlung: Pfarrer Heiner Zumdohme